Am Ball bleiben

Wenn alle Bereiche des Menschen im Einklang
sind, wird Spitzenleistung erbracht.


Training für den Körper


unterstützt den Trainingsplan, es ersetzt aber nicht das körperliche Training. Ein Profi-Spieler, der all seine unbewussten Blockaden gelöst hat, wird leichter sein hochgestecktes Trainingsziel erreichen und erfolgreicher eine Leistungssteigerung erzielen.


Training für die Seele


Mit lernt der Sportler Leistungsoptimierung, Selbstwertgefühl, den Glauben an sich und sein Team und den Siegeswillen zu steigern – nachhaltig, effektiv und mit erprobten Techniken.
arbeitet ganzheitlich, ziel-, ressourcen- und lösungsorientiert, den Fokus auf individuelle Stärken und Ressourcen gerichtet. Denken, Wollen und Tun werden bewusst beeinflusst mit dem Ziel, Aufgaben selbstbestimmt zu bewältigen, Vorhaben erfolgreich zu verwirklichen.


Training für den Kopf


Wir sind, was wir denken. Und das tun wir ständig: Denkend mit uns selbst sprechen. Gesteuert werden diese Selbstgespräche von unserem Unterbewusstsein. Die Meinung des Unterbewusstseins kann jedoch anderer Meinung sein, als es das Bewusstsein ist. Man spricht dann von den negativen Glaubenssätzen.

Doch wie der Name schon sagt: das Unterbewusstsein ist nicht bewusst. Es reicht nicht aus, sich bewusst einzureden, dass man mental stark sei. Es müssen sämtliche negative Glaubenssätze und Überzeugungen identifiziert und gelöscht werden und erst dann können sie neu geschrieben werden.


hat den Schlüssel zum Unterbewusstsein.